ThüringenCERT

Das ThüringenCERT ist das Computer Emergency Response Team für die Thüringer Landesverwaltung. Es befindet sich im Thüringer Landesrechenzentrum.

Es stellt die zentrale Kontaktstelle für Meldungen von Angriffen und Sicherheitsvorfällen dar. Zielgruppe des ThüringenCERT sind alle Behörden und Einrichtungen der Landesverwaltung des Freistaats Thüringen.

Entsprechend der Informations­sicherheits­leitlinie der Thüringer Landesverwaltung nimmt das Thüringen insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • Betrieb eines Warn- und Informationsdienstes für die Thüringer Landesverwaltung
  • koordinierende Bearbeitung von bedeutsamen Sicherheitsvorfällen
  • Erstellung von Handlungsempfehlungen für betroffene Stellen
  • Unterstützung der Aufgabenerfüllung der Informationssicherheitsbeauftragten (ISB) der Thüringer Landesverwaltung.

Beschreibung nach RFC 2350

Eine formalisierte Kurzdarstellung einer CERT-Struktur nach RFC 2350 hat sich als quasi-Standard etabliert und ist geeignet, um sich einen schnellen Überblick über die Schnittstellen und Dienstleistungen eines CERT zu verschaffen.

 

Folgender öffentlicher GPG-Schlüssel gilt zurzeit:

ID:

5AF2EB58

Fingerprint:

A2F7 CB4C B282 5142 5D8D 3E4C 9411 6C4F 5AF2 EB58

 

Der öffentliche GPG-Schlüssel des CERT kann hier heruntergeladen werden.

Meldung von Sicherheitsvorfällen

Wir stellen ein Meldeformular für Informationssicherheitsvorfälle auf unserer Intranetseite zur Verfügung, welches alle nötigen Informationen strukturiert erfasst. Meldungen von externen Stellen können über die oben angeführten Kontaktdaten erfolgen.

Kontakt

Thüringer Landesrechenzentrum
Referat 25 ThüringenCERT
Ludwig-Erhard-Ring 8
99099 Erfurt

Telefon:

+49 361 57-101

Telefax:

+49 361 57-3635848

E-Mail:

cert@tlrz.thueringen.de

 

IT des Freistaats Thüringen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: