Zentrales Mailgateway

Das Thüringer Landesrechenzentrum stellt als IT-Dienstleister für die Thüringer Landesverwaltung den elektronischen Nachrichtenaustausch innerhalb des Corporate Network Freistaat Thüringen und zwischen den Landes- und Kommunaleinrichtungen und ihren Partnern (Bürger, Unternehmen etc.) sicher. Um eine effiziente und sichere E-Mail-Kommunikation zu gewährleisten, wird auf eine moderne und leistungsstarke Mailbackbone-Infrastruktur gebaut.

Der aus dem Internet eingehende Mailverkehr wird zunächst von hochverfügbaren, performanten Mailservern auf Spam, Viren, Phishing-Mails und ähnliche Gefahren überprüft und entsprechend an das zentrale Mailgateway weitergeleitet. Dieser Mail-Transfer-Agent verteilt die empfangenen Mails schließlich weiter in das Landesdatennetz.

Auch der gesamte interne Mailverkehr (zwischen den verschiedenen Landeseinrichtungen) wird über dieses zentrale Mailrelay (inkl. Virenfilter) abgewickelt. Eine E-Mail-Kommunikation nach extern erfolgt wiederum über ausgehende hochverfügbare Mailserver.

Zentrales Mailgateway
Zentrales Mailgateway

Auf allen Mailrelays des CN kommt der MTA Postfix zum Einsatz, welcher durch seine modulare und sichere Architektur eine optimale Lösung darstellt. Zudem wird durch den Einsatz funktionaler und effizienter Antispam-Verfahren eine erstaunliche Optimierung hinsichtlich Performance und SPAM-HAM-Erkennungsqualität erzielt.

Kontakt

Thüringer Landesrechenzentrum
Ludwig-Erhard-Ring 8
99099 Erfurt

Telefon:

+49 361 57-3635800

Telefax:

+49 361 57-3635848

E-Mail:

poststelle@tlrz.thueringen.de

 

IT des Freistaats Thüringen

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: