Funktionsweise

Technologie

Eine digitale Signatur basiert auf einem Public Key Kryptoverfahren. Dieses Verfahren basiert auf zwei mathematischen Schlüsseln, die verschieden sind, aber eindeutig zugeordnet werden können. Die Zuordnung der Schlüssel ist dabei so berechnet, dass eine durchgeführte mathematische Operation, die mit einem der beiden Schlüssel durchgeführt wurde nur noch mit dem jeweilig anderen Schlüssel umgekehrt werden kann. Es ist nach dem derzeitigen Stand der Technik ausgeschlossen, dass der geheime Schlüssel aus dem öffneltichen Schlüssel berechnet werden kann.

Signaturformen

Bei den digitalen Signaturen wird zwischen einfachen, fortgeschrittenen und qulaifizierten elektronischen Signaturen unterschieden. Die forgetrschrittene Signatur kann gemäß § 127 BGB für formfreie Vereinbarungen verwendet werden. Die qualifizierte Signatur erfüllt die Anforderungen an die elektronische Form nach § 126 a BGB und kann die durch Gersetzt geforderte Schriftform ersetzen.

Erzeugung von digitalen Signaturen

Die zur digitalen Signatur notwendigen Schlüssel werden bei einen zertifizierten Diensteanbieter in abstrahlsicheren Räumen generiert. Die Speicherung dieses Schlüsselpaars erfolgt auf einem nicht ausforschbaren Speichermedium. Bei der dann folgenden Personalisierung werden dem generierten Schlüsselpaar eine registrierte Benutzeridentität zugeordnet. Nach dieser Zuordnung wird die digitale Signierung durchgeführt. Dabei wird das Schlüsselpaar und die damit verknüpfte Benutzeridentität mittels eines geheimen Schlüssel digital signiert.

Beteiligte Behörden und Institutionen am Signaturverfahren gemäß Signaturgesetzt (SigB)

  1. Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post als oberste Zertifizierungsstelle
  2. Genehmigte Zertifizierungsdiensteanbieter (ZDA)
  3. Anerkannte Prüf- und Bestätigungsstellen (BSI,TÜV)

Kontakt

Thüringer Landesrechenzentrum
RA Thüringen
Ludwig-Erhard-Ring 8
99099 Erfurt

Telefon:

+49 361 57-3635960

Telefax:

+49 361 57-3635848

E-Mail:

TLRZPKI@tlrz.thueringen.de

 

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: