Das TLRZ als Ausbildungsbetrieb


Sie verbringen Ihre Zeit gern am Computer und interessieren sich für das, was dahintersteckt? Sie haben bereits PCs miteinander vernetzt oder Anwendungen programmiert? Dann entscheiden Sie sich für eine Berufsausbildung beim Thüringer Landesrechenzentrum und erlernen einen IT-Beruf mit exzellenten Zukunftsperspektiven, der Ihnen Spaß macht und Sie weiterbringt.

Was zeichnet die Ausbildung im Thüringer Landesrechenzentrum aus?

Als hochmoderner IT-Dienstleister des Freistaates Thüringens mit weit über 200 Mitarbeitern verfügen wir über eine große Anzahl von hochspezialisierten IT-Fachkräften, von deren Expertenwissen und langjähriger Erfahrung Sie in Ihrer Ausbildung profitieren können. Als großer IT-Dienstleister gewähren wir unseren Auszubildenden Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche des TLRZ und Sie erhalten so einen soliden und umfassenden Einblick in die spannende Welt der IT. 

Das Thüringer Landesrechenzentrum (TLRZ) bildet am Standort Erfurt in folgenden Bereichen aus:

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Fachinformatiker/innen für Anwendungsentwicklung konzipieren und realisieren kundenspezifische Softwareprojekte. Dabei testen und dokumentieren sie Softwareanwendungen und modifizieren bestehende Anwendungen. Sie setzen Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle ein, wenden Software-Entwicklungswerkzeuge an und entwickeln anwendungsgerechte und ergonomische Bedienoberflächen. Des Weiteren beheben sie Fehler durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen. Außerdem präsentieren sie Anwendungen und übernehmen die Beratung sowie Schulung der Benutzer (Quelle: IHK Erfurt).

Im TLRZ liegt der Schwerpunkt der Anwendungsentwicklung auf der Applikationsbetreuung, denn unser Rechenzentrum übernimmt die Planung, die Einführung und den Betrieb sehr unterschiedlicher Fachverfahren der Landesverwaltung (z. B. Steuer- oder Polizeiverfahren). Dabei kümmern sich unsere Applikationsbetreuer/innen um die Einführung, Betreuung und Modifizierung entsprechender Softwarelösungen.

Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d)

Fachinformatiker/innen für Systemintegration konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten. Sie installieren und konfigurieren vernetzte informations- und telekommunikationstechnische Applikationen und nehmen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik in Betrieb. Daneben beheben sie Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen und administrieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Auch das Präsentieren von Applikationslösungen sowie die Beratung und Schulung von Nutzern sind wesentliche Aufgaben dieser Ausbildungsrichtung (Quelle: IHK Erfurt).

Das TLRZ betreibt und verwaltet ein modernes Rechenzentrum. Unsere Auszubildenden beschäftigen sich mit Themen wie den Basisbetrieb der Server, Datenbankenbetrieb, Middlewarekomponenten oder Virtualisierung und Netzadministration in sehr komplexen IT-Umgebungen des Rechenzentrums.

Während der dreijährigen dualen Berufsausbildung in den oben genannten beiden Fachrichtungen wechseln sich Ausbildungsphasen im Rechenzentrum und in der Berufsschule ab. So können Sie Ihre theoretischen Kenntnisse aus dem Berufsschulunterricht bei uns im Rechenzentrum direkt in die Praxis umsetzen.

Als Auszubildende/r sind Sie in anspruchsvolle Projekte eingebunden und tragen mit eigenverantwortlichen Aufgaben zum Erfolg der einzelnen Teams bei.  Dabei stehen in jeder Fachabteilung engagierte und erfahrene Kollegen als Ansprechpartner mit Expertenwissen sowie Rat und Tat für Fachfragen und Probleme zur Seite. Darüber hinaus begleitet ein Ausbilder die Auszubildenden durch die gesamte Ausbildungszeit, um den ordnungsgemäßen Fortschritt und somit den optimalen Ausbildungserfolg zu sichern.

In der Mitte der Ausbildung absolvieren Sie eine schriftliche Zwischenprüfung. Am Ende der Ausbildung schließt sich eine Abschlussprüfung an, die sich aus einer schriftlichen Prüfung und einer betrieblichen Projektarbeit zusammensetzt.

Und wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Unsere attraktive Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem aktuellen TVA-L BBiG (Stand: 2019) und beträgt im

1. Ausbildungsjahr:      986,82 €
2. Ausbildungsjahr:   1.040,96 €
3. Ausbildungsjahr:   1.090,61 €
.

Und was passiert nach Ausbildungsende?

Das Thüringer Landesrechenzentrum bildet gezielt motivierte Menschen aus, um den eigenen Bedarf an Fachkräften für die Zukunft zu decken. So wurden unsere Auszubildenden bisher nach Ausbildungsende in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Thüringen übernommen und profitieren von den Vorteilen eines Arbeitsverhältnisses im öffentlichen Dienst.

Welche Qualifikationen sollten Sie mitbringen?

Voraussetzung für die Einstellung als Auszubildende/r ist ein sehr guter bzw. guter Realschulabschluss oder das Abitur. Außerdem erwarten wir analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, eine sehr gute Auffassungsgabe und Verantwortungsbewusstsein. Des Weiteren sollten Sie über gute Kommunikations- und Teamfähigkeit verfügen.

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Die Ausbildung beginnt jeweils zum 1. September eines Jahres. Das zweistufige Auswahlverfahren besteht aus einem kurzen Test und einem Vorstellungsgespräch.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien), unter Angabe der gewünschten Ausbildungsrichtung, bevorzugt per E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse:

tlrzjobs@tlrz.thueringen.de.

Detaillierte Informationen für Bewerber über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die gesetzlichen Bestimmungen des AGG und des SGB IX werden beachtet.

Für Fragen rund um das Thema Ausbildung stehen Ihnen die Mitarbeiter des Personalreferats gern unter der Telefonnummer +49 361 57-3635904 zur Verfügung.

Gestalten Sie mit uns Ihre Zukunft und werden Sie Teil unseres Teams im Thüringer Landesrechenzentrum!

Kontakt

Thüringer Landesrechenzentrum
Ludwig-Erhard-Ring 8
99099 Erfurt

Telefon:

+49 361 57-3635800

Telefax:

+49 361 57-3635848

E-Mail:

TLRZJOBS@tlrz.thueringen.de

 

Diese Seite teilen:

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: